Hedgen von Währungsrisiken

Hedgen von Währungsrisiken

Was ist Währungssicherung? In einfachen Worten, dies ist der Fall, wenn ein Teilnehmer an den Finanzmärkten eine Transaktion abschließt, um sich gegen mögliche negative Auswirkungen von Wechselkursänderungen auf seine anderen Transaktionen abzusichern.

Wenn beispielsweise ein Anleger in den Vereinigten Staaten auf Dollar lautende Aktien eines amerikanischen Unternehmens kauft, werden seine Risiken nicht durch den Kurs von EURUSD oder anderen beeinflusst. Aber wenn er im Ausland investiert, muss er die Auswirkungen des Wechselkurses berücksichtigen.

Beispiel 1. Angenommen, Sie sind US-Bürger und Ihr Broker erlaubt Ihnen, in Aktien von weltweit tätigen Unternehmen zu investieren. Sie bewundern die Produkte eines europäischen Modeunternehmens und möchten 10.000 US-Dollar in dessen europäisch börsennotierte Aktie investieren. Die Aktien des Unternehmens werden zu 100 Euro gehandelt, der Kurs EURUSD = 1,1 → das bedeutet, dass Sie 90 Aktien kaufen können (es wird noch „Wechselgeld“ geben, das für Provisionen für die Börse und den Broker ausgegeben werden kann).

Doch während man die Fundamentaldaten des Unternehmens studiert, kommen wichtige Wirtschaftsnachrichten heraus, die den Euro kräftig nach oben treiben. Nehmen wir an, der neue EURUSD-Kurs = 1,2. Und obwohl die Kosten für die Aktien des Bekleidungsherstellers gleich geblieben sind (100 Euro), können Sie aufgrund des geänderten Wechselkurses jetzt nicht 90 Aktien für 10.000 Dollar, sondern 83 Aktien kaufen. Sie sollten eine Position eröffnen, die bei steigendem EURUSD Gewinn bringt und es Ihnen ermöglicht, so viele Aktien zu kaufen, wie ursprünglich geplant.

Beispiel 2. Sie sind ein Geschäftsmann aus Europa und planen, Ihre Ersparnisse in Euro für den Kauf von Immobilien, deren Wert in Pfund Sterling gemessen wird, in London auszugeben. Aufgrund der Umstände (zum Beispiel aufgrund der Coronavirus-Pandemie) sinkt der EURGBP-Kurs jedoch. Deshalb werden Sie mehr EUR brauchen. Das enttäuscht Sie, denn Sie müssen nun nicht im Zentrum Londons, sondern im Umland nach günstigen Immobilien suchen.

Beispiel 3. Sie sind ein Programmierer aus Singapur und verdienen online Geld. Ihre Stammkunden aus der ganzen Welt bezahlen Sie mit Dollar. Aber der sinkende USDSGD-Satz verringert die Kaufkraft Ihres Gehalts, wenn Sie auf dem lokalen Markt bezahlen. Das Management des Währungsrisikos aus dem Erwerb von Löhnen im Ausland kann schwieriger sein, da es über einen langen Zeitraum anhält.

Diese 3 Situationen zeigen, dass wann immer Sie mit Vermögenswerten in Fremdwährung handeln, sie haben ein Risiko, das gegen Sie spielen kann. Um das Währungsrisiko zu managen, müssen Sie sich absichern.

Starten Sie noch heute mit der kostenlosen Demo von ATAS! Die zwei Wochen ermöglichen Ihnen den Zugang mit voller Funktionalität. Die Historie ist in dieser Zeit auf 7 Tage begrenzt.

ATAS kostenlos testen

Besonderheit der Währungssicherung

Ein wichtiges Merkmal der Währungssicherung ist wie bei jedem anderen Element eines Finanzplans, dass es keine universelle goldene Regel zur Währungssicherung gibt.

Es ist einfach unmöglich. Es gibt einfach zu viele einzigartige Variablen, die berücksichtigt werden müssen, um eine akzeptable Absicherungsoption für die spezifischen finanziellen Ziele jedes Anlegers zu finden.

Um jedoch das Problem der Währungssicherung zu lösen, werden bestimmte Instrumente eingesetzt. Sie können sehr nützlich sein, obwohl sie für unterschiedliche Zwecke entwickelt wurden.

Währungssicherungsinstrumente umfassen:

  1.   Spezialisierte ETFs
  2.   Derivatekontrakte
  3.   Optionen

Eine wichtige Überlegung, die bei der Steuerung des Währungsrisikos zu berücksichtigen ist, besteht darin, dass der Anleger durch die Eröffnung von Währungspositionen zum Ausgleich von Währungsrisiken auch das Risiko dieser zusätzlichen Positionen übernimmt.

Währungssicherung mit spezialisierten ETFs

Eine Möglichkeit zur Währungssicherung ist die Anlage in einen an der Devisenbörse (ETF) gehandelten Spezialfonds.

Wir haben einen separaten Artikel darüber, was ein ETF ist.

Grundsätzlich funktioniert ein Währungs-ETF wie jeder andere ETF, aber anstatt Aktien oder Anleihen zu halten, hält er Bareinlagen oder Derivate, die an die Basiswährung gekoppelt sind und deren Bewegungen widerspiegeln.

Sie können beispielsweise zu jeder Site gehen, die ein ETF-Verzeichnis enthält, um Fonds anzuzeigen, die als Währungs-ETFs klassifiziert sind.

Währungssicherung mit ETFs

Ein Trader kann bei diesen ETFs je nach Situation Long oder Short gehen, um den Wert der Anlage vor Währungsvolatilität (oder mehreren Währungen) zu schützen.

Währungssicherung durch Termingeschäfte

Terminkontrakte bzw. Futures am Devisenmarkt sind Derivate, die es einem Marktteilnehmer ermöglichen, den aktuellen Wechselkurs zu einem vorher festgelegten Termin in der Zukunft festzulegen.

Methoden zur Währungssicherung durch Terminkontrakte beinhalten den Kauf / Verkauf:

  •     Terminkontrakte;
  •     Devisenterminkontrakte (FEC).

Der Vorteil von Termingeschäften besteht darin, dass sie Vermögenswerte vor Wechselkursschwankungen, indem sie den genauen Wert jetzt festlegen, schützen können.

Darüber hinaus ermöglicht die Analyse der Handelsvolumina an den Terminmärkten vernünftige Vorhersagen über die zukünftige Entwicklung der Wechselkurse. Dabei hilft die Analyseplattform ATAS (kostenlos Download) und deren Indikatoren zur Volumenanalyse (z. B. zeigt der Screenshot unten ein Cluster-Chart mit Marktprofilen für Futures-Kontrakte auf das britische Pfund).

Cluster-Chart für britische Pfund-Futures

Währungssicherung durch Optionen

Eine Option gibt das Recht, aber nicht die Verpflichtung, zu einem vorher festgelegten Termin Währung zu einem vorher festgelegten Kurs umzutauschen. Es gibt zwei Arten von Optionen: Put und Call. Eine Put-Option schützt den Käufer einer Option vor einem Rückgang des Wechselkurses, eine Call-Option schützt den Käufer einer Option vor einem Anstieg des Wechselkurses.

Der Vorteil der Währungssicherung mit Optionen besteht darin, dass sich eine Person gegen einen festen Aufschlag, der den so genannten Versicherungskosten ähnelt, gegen ungünstige Bewegungen absichern kann.

Der Handel mit Optionen wird immer beliebter. Laut der Chicago Mercantile Exchange CME steigt der Tagesumsatz von Optionen jedes Jahr um 5%, und im Jahr 2018 überstieg der durchschnittliche Tagesumsatz 3,5 Millionen US-Dollar.

Wir empfehlen, das umfangreiche Thema der Optionen in Fachartikeln zu erkunden.

Methoden zur Währungssicherung durch Optionen werden in den Publikationen diskutiert:

Schlussfolgerungen

Währungsrisiken können die Gewinne schnell schmälern, insbesondere in Zeiten hoher Volatilität.

Einige mögen sich wohl fühlen, wenn sie die Risiken der Wechselkursvolatilität ignorieren. Andere wollen versuchen, die Volatilität für Spekulationen zu nutzen. Konservative Anleger, insbesondere diejenigen, die professionell mit großen Summen arbeiten, vermeiden lieber Unsicherheit und nutzen verschiedene Arten der Währungssicherung .

Um mit der Währungssicherung zu beginnen, muss jeder Anleger mehrere Schritte ausführen:

  1.   Teil an Kursen der Währungssicherung nehmen.
  2.   die Grundlage ihrer finanziellen Ziele und Zielsetzungen verstehen.
  3.   wo Währungsrisiken bestehen und wie sich diese auf die Zielerreichung auswirken können ermitteln
  4.   Szenarien analysieren, ihre Risikoeinstellung bewerten.
  5.   Berechnen Sie die Kosten für die Währungssicherung auf unterschiedliche Weise.
  6.   Wählen Sie einen Absicherungsstil und eine Absicherungsstrategie, die Ihrer Risikoeinstellung und Ihren finanziellen Zielen entsprechen.
  7.   Finden Sie geeignete Absicherungsprodukte für diese Strategie.
  8.   Offene Positionen.
  9.   Verfolgen, bewerten und passen Sie Ihre Absicherungsstrategie an sich ändernde Umstände an.

Wir empfehlen in jedem Fall, die Risiken zu minimieren. Wenn Sie also Absicherungsstrategien ausprobieren möchten, versuchen Sie es zuerst auf einem Demokonto.

Die Informationen in diesem Artikel sind nicht als Aufforderung zur Investition oder zum Kauf/Verkauf von Vermögenswerten an der Börse zu verstehen. Alle Situationen, die in diesem Artikel besprochen werden, dienen ausschließlich dem Zweck, sich mit der Funktionalität und den Vorteilen von ATAS vertraut zu machen.

Andere Blog-Artikel: